Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/1893/1429
Appears in Collections:Marketing and Retail Book Chapters and Sections
Title: Das Einkaufszentrum als Agglomerationsklasse - begriffliche Diskussion und empirische Evaluierung von Agglomerationseffekten
Authors: Schnedlitz, Peter
Teller, Christoph
Contact Email: christoph.teller@stir.ac.uk
Editors: Gruber, M
Citation: Schnedlitz P & Teller C (2008) Das Einkaufszentrum als Agglomerationsklasse - begriffliche Diskussion und empirische Evaluierung von Agglomerationseffekten. In: Gruber M (ed.). Agglomerationseffekte und Bestandverhältnisse in Einkaufszentren, Vienna: Manz, pp. 1-52.
Issue Date: 2008
Publisher: Manz
Abstract: From first paragraph: Das Phanomen von Agglomerationstendenzen von Geschaftsstatten des Einzelhandels ist so alt wie der Handel selbst, neu hingegen sind die Ausgestaltungsformen. Insbesondere europaische Stadte sind gepragt durch so genannte gewachsene Einzelhandelsagglomerationen (EinkaufsstraBen, Handelscluster in zentralen Lagen), doch setzen sich seit 30 Jahren zunehmend kunstliche Agglomerationstypen durch (Einkaufszentren, Fachmarktzentren oder Factory Outlet Center). Dieser nachhaltige Trend ist einerseits durch die steigende Anzahl wie auch die immer groBer werdenden Marktanteile dieser dokumentiert.
Rights: Copyright is retained by the author.
Type: Part of book or chapter of book
URI: http://hdl.handle.net/1893/1429
URL: http://www.manz.at/list.html?inline=1&back=8c05ab683f81935ee91888fd4042c201&isbn=978-3-214-06979-7&xid=154874&page=1
Affiliation: University of Stirling
Marketing and Retail Division

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Handel Und Marketing (book chapter).pdf2.68 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



Items in the Repository are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

If you believe that any material held in STORRE infringes copyright, please contact library@stir.ac.uk providing details and we will remove the Work from public display in STORRE and investigate your claim.